Sie möchten Ihr Kind taufen lassen? Bitte melden Sie sich beim Gemeindebüro zur Terminfindung. In der Regel taufen wir im Sonntagsgottesdienst, Ausnahmen sind jedoch durchaus möglich. Eine der Pastorinnen wird sich bei Ihnen melden und einen Gesprächstermin vereinbaren.

 

Sie benötigen:

- Eine Geburtenbescheinigung

- In der Regel zwei Patinnen/Paten.

Wichtig: eine Patin/ein Pate muss Evangelisches Kirchenmitglied sein. Wenn die Patin/der Pate in einer anderen Gemeinde als der Bugenhagengemeinde Mitglied ist, braucht sie/er von dort eine Patenbescheinigung, die Sie bitte bei uns einreichen. Wenn der Pate oder die Patin aus Lübeck kommt, ist KEINE PAtenbescheinigung nötig

 

Außerdem wählen Sie bitte einen biblischen Vers, der Ihr Kind auf seinem Weg begleiten soll. Anregungen finden Sie unter: http://www.taufspruch.de/taufsprueche

 

Für eine Taufe im Erwachsenenalter (14+) benötigen Sie keine Patin/keinen Paten. Bitte melden Sie sich direkt bei einer der Pastorinnen.

Ev.-

Luth.

Kirchen

gemeinde

Bugen

hagen

 

 

Kirchenleitung Sachsens entlässt Landesbischof Rentzing aus dem Amt (23 Okt 2019 09:39:36 +02:00)
Der sächsische evangelische Landesbischof Carsten Rentzing scheidet zum 31. Oktober aus dem Amt, das hat die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens nach „langer und intensiver Beratung“ beschlossen. Für die Neuwahl einer neuen Bischöfin oder eines neuen Bischofs ist für den 29. Februar und 1. März 2020 eine Sondersynode angesetzt.
>> Mehr lesen

Eigentlich sind alle Christenmenschen „Antisemitismusbeauftragte“ (21 Okt 2019 12:43:39 +02:00)
„Antisemitismus widerspricht allem, wofür Christentum steht“, sagt Christian Staffa, erster Antisemitismusbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) erläutert er, warum die Kirche dieses Amt braucht und warum Judenhass unter Christen ein Problem ist.
>> Mehr lesen

Der SPD-Politiker und engagierter Protestant Erhard Eppler ist gestorben (21 Okt 2019 13:14:30 +02:00)
Zahlreiche Vertreter aus Politik und Kirche würdigten Ehrhard Eppler als Vordenker und engagierten Christen. Neben seinen politischen Ämtern war Eppler lange Jahre Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentages gewesen.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bugenhagengemeinde-Lübeck